Von der Notunterkunft zum Begegnungsraum

Zwei Wochen lang war das Lutherhaus Notunterkunft für bis zu 35 Geflüchtete aus der Ukraine. Über 200 Menschen aus der Nachbarschaft in und um die Gemeinde haben geholfen, waren vor Ort, haben Essen gekocht, geputzt und Menschen an gute Orte weitervermittelt.

Ab April wird aus der direkten humanitären Hilfe vor Ort ein Begegnungsraum. Wir wollen damit einen langanhaltenden Beitrag zur Hilfe für Geflüchtete und Helfende leisten.

Jeden Sonntag von 15.00 Uhr – 18.00 Uhr ist das Lutherhaus geöffnet zum gemeinsamen Austausch, zum Essen und zu Aktion.

Wer dabei sein möchte, Hilfe leisten kann oder sich vernetzen möchte, kann dies gern tun unter der Mail: e.thies@lutherhaus-pankow.de

Das aufgebaute Netzwerk aus Hilfeleistendes aus der ganzen Nachbarschaft soll weiter bestehen.

Schreibe einen Kommentar